EnergyComment ist ein Forschungs- und Beratungsbüro in Hamburg. Herausgeber der 14täglichen Fachpublikation GLOBAL ENERGY BRIEFING. Spezialisiert auf internationale Energiemärkte und Energiepreise.

bild-homepage

OPEC Ölmarkt

OPEC schenkt Ölverbrauchern 500 Milliarden Dollar – eine neue Ära im Ölmarkt?

Mit der heutigen OPEC-Entscheidung bahnt sich ein grundlegender Wandel im globalen Ölmarkt an. Der “OPEC-Put” ...mehr

GEB 105

Der World Energy Outlook 2014 der IEA (Global Energy Briefing Nr.105)

Im aktuellen Global Energy Briefing (GEB Nr.105) finden Sie eine Präsentation und Analyse des wichtigsten Energieberichts des Jahres, des World Energy Outlook 2014 (WEO 2014) der Internationalen Energieagentur (IEA).

Der WEO wird gerne als "Bibel der westlichen Energiepolitik“ bezeichet. Dem eigenen Anspruch nach liefert er nur Daten und zeigt Szenarien auf, aber in der Wahrnehmung der Medien und der Politik liefert er eine Vielzahl von Prognosen und Empfehlungen. Die zentrale Stellung der Szenarien im WEO und die plausible Annahme, dass die IEA kein Hauptszenario hervorheben würde, das sie selber für unrealistisch hält, führen dazu, dass die Daten wie Prognosen interpretiert und zur Grundlage energiepolitischer Planungen gemacht werden.

Der Bericht ist bei aller Objektivität auch ein Spiegel seiner Zeit. Im letzten Jahrzehnt wurde zu lange an der damals vorherrschenden These einer schier endlosen Verfügbarkeit billiger fossiler Energie festgehalten. Die IEA galt daher in Peak-Oil-Kreisen und bei kritischen Energieexperten als Sprachrohr der Öl- und Gasindustrie. Der Preisanstieg beim Öl ab 2006 brachte die IEA dann in der Tat in Erklärungsnöte.

Heute ist es eher umgekehrt: Während sich viele Experten von der Schieferöl- und Schiefergasrevolution sowie von den fallenden Öl-, Gas- und Kohlepreisen beeindruckt zeigen, hält die IEA die mahnende Fahne hoch: Die Risiken der Energieversorgung, so auch der aktuelle Bericht, seien nach wie vor hoch, Peak Oil zumindest außerhalb der OPEC komme schon in wenigen Jahren, und die Preise werden unaufhaltsam zulegen. Der Schieferölboom sei voraussichtlich schon im nächsten Jahrzehnt vorbei, der US-Schiefergasboom Ende der 2030er.

Wir stellen die wichtigsten Daten und Ergebnisse des WEO 2014 vor, unter anderem:
  • Methoden: Welche Annahmen fließen in den WEO 2014 ein? Ist die Wahl des Hauptszenarios gerechtfertigt?
  • Energiepreise: Wie entwickeln sich die Ölpreise, Gaspreise und Kohlepreise bis 2040? Welche Annahmen fließen hier ein?
  • Schieferöl und Schiefergas: Wie lange hält der Boom noch an?
  • Ölversorgung: Wie hoch sind die Risiken und werden die Ölpreise wieder steigen?
  • Erneuerbare Energien: Wie schnell läuft die Stromwende weltweit? Wie steht die EU im internationalen Ranking da? Wieviel kostet die Energiewende weltweit?
  • Klimapolitik: Wieviel Gigatonnen CO2 werden in den einzelnen Szenarien emittiert? Welchen Anteil hat welche Region und welcher Energieträger?
  • Strom: Wie entwickelt sich der Mix im Strommarkt weltweit? Wieviel muss in die Kohle-, Gas- oder Atomkraftwerke investiert werden?
  • Subventionen: Wie stark wird fossile Energie weltweit gefördert? Welche methodischen Probleme gibt es bei der Erfassung?
  • u.v.m.
  ...mehr

Energiemärkte und Energiepreise GEB Nr.104

Global Energy Briefing Nr.104: Internationale Energiemärkte und Energiepreise im November

Im aktuellen Global Energy Briefing (GEB Nr.104) finden Sie auf 41 Seiten alles Wissenswerte über die wichtigsten Ereignisse, Trends und Preise auf den internationalen Energiemärkten.

Übersicht:

  • Lage der Weltenergiemärkte: Geopolitik, Preise, Energiewende. Vor dem Klimagipfel: China fortschrittlicher als EU?
  • Jahresdurchschnittspreise für Öl, Gas, Kohle in Europa, USA und Fernost
  • Weltenergiepreise: Eine regionale Übersicht für Öl, Gas und Steinkohle in Eurocent/kWh:
... ...mehr

Europa Heizölpreise

Heizölpreise in Europa

Rechtzeitig zu Beginn der Heizsaison gaben die Heizölpreise weltweit nach. In Deutschland liegen sie aktuell 12% unter dem Vorjahresniveau bei 74,5 € für 100 Liter. Die Heizölpreise folgen damit den weltweit fallenden Rohölpreisen, auch wenn der Rückgang durch den schwachen Euro etwas gebremst wird....Auch in den Mitgliedsstaaten der EU haben die Energiepreise nachgegeben. Allerdings unterscheiden sich die Preise für die Verbraucher je nach Region um fast 100%. Sie reichen von 65,8 € für 100 Liter Heizöl in Luxemburg bis 146,9 €/100 l in Dänemark. ...mehr

GEB103

TTIP & Energiewende: Potenzial wird unterschätzt / Analyse: Warum fallen die Ölpreise? (GEB 103)

Im aktuellen Global Energy Briefing (GEB Nr.103) finden Sie auf 54 Seiten alles Wissenswerte über die ...mehr

Frackingdebatte
WDR: Hintergründe zum Fracking-Gutachten für das Umweltbundesamt

Die Fracking-Debatte geht weiter: WDR-Energieexperte Jürgen Döschner zu den Hintergründen des umstrittenen Fracking-Gutachtens für das UBA. Zum Radiobeitrag: Alle ...mehr

Schild Wegweiser: Fracking / No Fracking

Frackingsendung von Panorama
Restrisiko Halbwissen – Stellungnahme zum Panorama-Bericht über Fracking und Schiefergas in Deutschland

Das Magazin Panorama (ARD/NDR) hat im September mit mehreren Fernseh- und Videoberichten die Fracking-Debatte in Deutschland belebt, aber auch verkürzt und damit in die falsche Richtung gelenkt.
Wir haben in zahlreichen Analysen in den Jahren 2013 und 2014 die Schiefergas- und Schieferölförderung untersucht und unter verschiedenen Gesichtspunkten bewertet (vgl. unten). Auf dieser Basis möchte ich die Inhalte der TV-Sendungen wie folgt kommentieren.

Panorama:
Die Hauptthese der Berichte lautet, dass die Risiken des Frackings beherrschbar und nicht wesentlich größer als bei konventionellen („normalen) Gasbohrungen seien.
Mein Kommentar:
Die Aussagen der Interviewpartner beziehen sich fast ausschließlich auf den Vorgang des Frackings, also das Aufbrechen des dichten (Schiefer-)Gesteins. Durch diese Verkürzung des Themas wird der Zuschauer irregeführt. Das Fracking ist nur ein Schritt bei der Förderung von Schiefergas und Schieferöl. Was in der Bewertung fehlt:
...
...
Fazit:
Panorama präsentiert nur einen technischen Teilaspekt der Schiefergasförderung und will trotzdem allgemeine energiepolitische Schlüsse daraus ziehen. Damit verheben sich die Filmemacher. Das gilt auch noch aus einem anderen Grund:
...mehr

gaspreise

Gaspreise Verbraucherschutz
Stiftung Warentest warnt vor Verivox & Co.

Was bei Strom und Handy klappt, geht auch bei Gas. Verbraucher können ihren Gasanbieter im Internet wechseln und dabei unter Umständen eine Menge Geld sparen. Die Preisspanne zwischen dem örtlichen Grundtarif und preiswerten Konkurrenten liegt in vielen Städten bei 1-2 Cent/kWh - und das bei einem Gesamtpreis von etwa 6,5 Cent/kWh! Die Stiftung Warentest hat Vergleichsportale untersucht und warnt vor blindem Vertrauen in die Vermittler. ...mehr

heizölpreise

Heizölpreise Verbraucherschutz
Heizöl und Pellets online billiger – aber wo bestellen?

Die Heizsaison steht vor der Tür. Passend dazu hat die Stiftung Warentest heute einen Vergleichstest der Online-Händler für Heizöl und Holzpellets veröffentlicht. Noch immer setzen die meisten Vermieter und Eigenverbraucher auf alteingefahrene Lieferantenbeziehungen, die per Telefon oder Fax abgewickelt werden. Gerade Vermieter sind nur wenig motiviert, neue Wege zu beschreiten, wenn die Kosten ohnehin auf die Mieter umgelegt werden. Aber Online-Bestellungen bei Heizöl- und Pelletportalen gewinnen gerade bei Eigenverbrauchern im Einfamilienhaus allmählich an Bedeutung. ...mehr

In eigener Sache
Newsletter jetzt alle 14 Tage!

Das Global Energy Briefing wird ab Oktober nicht mehr monatlich, sondern alle 14 Tage erscheinen. Dadurch können wir schneller auf die derzeitige Flut aktueller Ereignisse reagieren. ...mehr

global energy briefing

Newsletter
Global Energy Briefing Nr.102: Ukraine-Krise / Russland-Sanktionen / Erdgas in China

Heute erschien die aktuelle Ausgabe des Global Energy Briefing (Nr.102). Wir berichten darin auf  56 Seiten über die wichtigsten Ereignisse, Trends und Preise auf den internationalen Energiemärkten. Schwerpunkte dieser Ausgabe:
  • Planspiele: Gasembargo durch Russland - ein Vergleich der Studien von EWI und DIW
  • Russland-Sanktionen: Welche Folgen hat die aktuelle Sanktionsrunde für die russische Ölbranche?
  • Russland-Sanktionen: Business-as-usual bei den westlichen Ölkonzernen - eine Liste laufender und neuer Projekte in Russland
  • Feature: Erdgas in China: Preise für Industrie, Verbraucher und Stromwirtschaft; welche Preispolitik verfolgt Peking? Sind die Mengenziele realistisch?
  • Internationale Ölmarkte: Preisanalyse, Analyse der aktuellen Angebots- und Nachfragesituation
  • Internationale Gasmärkte: Preise und Trends in Europa, USA und Fernost
  • Internationale Kohlemärkte: Preise und Trends
  • Zum Stand der deutschen Energiewende: Eine aktuelle grafisch aufbereitete Darstellung.
  ...mehr

Diskussion
Peak Oil Revisited

Ein Interview mit Steffen Bukold (EnergyComment) zu den methodischen Irrwegen der ASPO. Die Öldebatte muss breiter werden und sich mehr auf Verknappungsrisiken, Klimafolgen, Preistrends und Alternativen zu fossilem Öl konzentrieren: Interview auf peak-oil.com ...mehr

global energy briefing

Newsletter
Global Energy Briefing Nr.101 – Die Weltenergiemärkte im August 2014

Heute erscheint die aktuelle Ausgabe des Global Energy Briefing (Nr.101, 5.Jg. August 2014). Wir berichten darin auf  54 Seiten über die wichtigsten Ereignisse, Trends und Preise auf den internationalen Energiemärkten. Schwerpunkte:
  • Russland/Ukraine-Krise: Ein Update zur aktuellen Lage. Welche Optionen hat die Ukraine nach dem Lieferstopp?
  • Russland/Ukraine-Krise: Welche Optionen hat die deutsche Gaspolitik im Krisenfall? Ein Zwischenfazit der Diskussion.
  • Ölsand: Eine Kosten- und Mengenanalyse - sind die kanadischen Ölsande überhaupt noch wettbewerbsfähig?
  • Internationale Ölmarkte: Preisanalyse, Analyse der aktuellen Angebots- und Nachfragesituation; Ölpolitik
  • Internationale Gasmärkte: Preise und Trends in Europa, USA und Fernost
  • Internationale Kohlemärkte: Preise und Trends
  • China: Energiemärkte und Energiepolitik - unser monatlicher Überblick
  • Zum Stand der deutschen Energiewende: Wie versorgt sich Deutschland mit Energie? Wo gelingt die Wende, wo stagniert sie? Eine grafisch aufbereitete Darstellung.
u.v.m. ...mehr

GEB

Newsletter
Global Energy Briefing Nr.100: Irakkrise, US-Kohlepolitik, Globale Energieinvestitionen, Chinas Energiepolitik

Heute erscheint die 100. Ausgabe des Global Energy Briefing: Wir berichten in dieser Jubiläumsausgabe auf 50 Seiten über die wichtigsten Ereignisse, Trends und Preise auf den internationalen Energiemärkten...... ...mehr

Link Energieinvestitionen
Was kostet die globale Energieversorgung? Neuer Bericht der IEA

Die IEA hat gestern ihren neuen World Energy Investment Outlook vorgestellt. Lesen Sie eine ausführliche ...mehr

GEB99

Newsletter
Global Energy Briefing Nr.99 – Die neue russisch-chinesische Energiepartnerschaft: Details und Bewertungen

In der aktuellen Ausgabe untersucht unser Newsletter Global Energy Briefing (Nr.99) auf insgesamt 38 Seiten die aktuellen Entwicklungen auf den internationalen Energiemärkten:..... ...mehr

USA Schieferöl
Energiebehörde EIA kürzt Schätzungen um 96% (!)

Die Schätzungen über die Mengen an förderbarem Schieferöl in den USA stiegen in den letzten ...mehr
Ältere Beiträge finden Sie im Blog Ich möchte per Email informiert werden, wenn neue Artikel erscheinen

weltenergiemärkte
Global Energy BriefingInternationale Energiemärkte und Energiepolitik – unsere 14tägliche Publikation mit Basisinformationen und Hintergrundtexten

Aktuelle Ausgaben

GEB Nr.105 (21.Nov.2014)
Sonderausgabe: Der Weltenergieausblick der IEA – World Energy Outlook 2014. Fakten, Analysen und Bewertungen für die deutsche Energiepolitik.

GEB Nr.104 (12.Nov.14)
Lage der Weltenergiemärkte im November 2014. Feature zu US-Strompreisen und ein Vergleich mit deutschen Strompreisen. Internationaler Ölmarktbericht; internationaler Gasmarktbericht; internationaler Kohlemarktbericht; Strommärkte in Europa und USA; China: Energiemärkte und Energiepolitik. Zum Stand der deutschen Energiewende.
GEB Nr.103 (23.Okt.14)
Feature: TTIP & Energiewende – Potenziale und Risiken aus der Sicht der Energiemärkte. Trends und Preise auf den internationalen Ölmärkten, Gasmärkten und Kohlemärkten; US-Schieferöl: Wie stark vom Ölpreisfall betroffen? Wo liegt der Break-even? Charts: Weltenergieversorgung, Charts: Energie in Deutschland


Abonnement und Probeexemplar (klicken)


GEB Nr.102 (17.Sep.2014)
Planspiele: Gasembargo durch Russland – ein Vergleich der Szenario-Studien; Russland-Sanktionen: Folgen für die russische Ölbranche; Feature: Erdgas in China – Preise & Politik; internationaler Ölmarktbericht, Gasmarktbericht, Kohlemarktbericht; Stand der deutschen Energiewende.

GEB Nr.101
Russland/Ukraine-Krise: Update. Welche Optionen hat die Ukraine nach dem Lieferstopp? Überblick: Welche Optionen hat die deutsche Gaspolitik im Krisenfall? Ein Zwischenfazit der Diskussion. Ölsand: Eine Kosten- und Mengenanalyse. Internationale Ölmarkte Gasmärkte Kohlemärkte: Preise und Trends. China: Energiemärkte und Energiepolitik. Zum Stand der deutschen Energiewende.
GEB Nr.100
Irakkrise, US-Kohlepolitik, globale Energieinvestitionen (IEA-Bericht), Chinas Energiepolitik; Trends und Preise auf den internationalen Ölmärkten, Gasmärkten und Kohlemärkten; Charts: Weltenergieversorgung, Charts: Energie in Deutschland
GEB Nr.99
Die neue russisch-chinesische Energiepartnerschaft – Details und Bewertungen; Energieeffizienz von LNG; Energie in China;  Trends und Preise auf den internationalen Ölmärkten, Gasmärkten und Kohlemärkten; Charts: Weltenergieversorgung, Charts: Energie in Deutschland
GEB Nr.98
Ukraine-Krise (update); Gasabhängigkeit in Deutschland: Sektoren, Volumina, Regionen; neue Kohlepolitik in China;  4 Jahre nach Deepwater Horizon: Bestandsaufnahme; Trends und Preise auf den internationalen Ölmärkten, Gasmärkten und Kohlemärkten; Charts: Energie in Deutschland
GEB Nr.97
Sonderausgabe: Der russisch-ukrainische Konflikt und die europäische Gasversorgung (Teil 2)
GEB Nr.96
Sonderausgabe: Der russisch-ukrainische Konflikt und die europäische Gasversorgung (Teil 1)
GEB Nr.95
Internationale Öl- und Gasmärkte; Gaspreise in den USA; China News, Feature: Vollkostenanalyse Shale Gas
GEB Nr.94 
Internationale Öl- und Gasmärkte; Gaspreise in den USA; China News
GEB Nr.93
Fossile Energieimporte und hohe Heizkosten (II) (Januar 2014 – Zusatzausgabe)
ältere Ausgaben
Nähere Informationen oder ein Probeexemplar hier. Direkter Kontakt: hier.


Internationale Gaspreise (Eurocent/kWh)*

Internationale Gaspreise

Internationale Gaspreise

* Ausführlichere und aktuelle Preisinformationen finden Sie in unserem Global Energy Briefing


Internationale Rohölpreise ($/b)*

Ölpreise Brent, WTI

Rohölpreise

* Ausführlichere und aktuelle Preisinformationen finden Sie in unserem Global Energy Briefing


Heizkosten & Brennstoffpreise in Deutschland (Index 2006 = 100)*

Brennstoffpreise und Strompreise für Privathaushalte 2006-2014 (2006=100)

Brennstoffpreise und Strompreise für Privathaushalte 2006-2014 (2006=100)

* Ausführlichere und aktuelle Preisinformationen finden Sie in unserem Global Energy Briefing


Heizölpreise in Deutschland (€/100l)*

Heizölpreise 2010-2014

Heizölpreise 2010-2014

Mehr zum Thema Heizölpreise.