Loading...
Home 2017-12-20T08:19:43+00:00

In eigener Sache

Fokus 2018: Strategien großer Energiekonzerne

Mittwoch, 20.Dez.2017  Seit der Gründung von EnergyComment im Jahr 2008 wurde unser Themenspektrum immer breiter. Zunächst stand nur der internationale Ölmarkt im Fokus. Dann kamen 2012 die Gasmärkte und 2014 die Märkte für erneuerbare Energien dazu. Zuletzt warfen wir in unserem Newsletter auch einen Blick auf disruptive Trends in angrenzenden Märkten, also Elektromobilität und Batterien.

Ab Januar 2018 wollen wir unsere Arbeit stärker fokussieren. Das Motto Strategies in Transition in unserem Logo symbolisiert diese neue Ausrichtung:

  • Zwar decken wir nach wie vor die ganze Breite wichtiger Energiemärkte ab: Neue Markttrends und Preisentwicklungen stehen hier im Zentrum, sollen aber nur einen Bezugsrahmen liefern.
  • Innerhalb dieser Branchen konzentrieren wir uns weitaus stärker als bisher auf die jeweils wichtigsten Unternehmen: „Wichtig“ im Sinne von marktbeherrschend, aber auch „wichtig“ im Sinne von innovativ und für die Branche zukunftsweisend. Einen ersten Eindruck gibt die Karte über diesen Zeilen.
  • Wir verfolgen und analysieren die Strategien dieser Unternehmen (Tracking & Strategieanalyse). Außerdem vergleichen und bewerten wir ihren Kurs vor dem Hintergrund der globalen Energiewende und aus der Sicht der Investoren (Ranking & Benchmarking).
  • Dabei betonen wir noch stärker als bisher unsere globale Perspektive. Fast alle europäischen Fachmedien beschränken ihre Berichterstattung  auf westliche oder russische Energiekonzerne sowie auf europäische Utilities. Dabei gerät aus dem Blick, dass in immer mehr Branchen asiatische Energiekonzerne tonangebend geworden sind und dass auch lateinamerikanische Märkte an Gewicht gewinnen.

Also: Schauen Sie im Januar wieder rein, wenn Sie wissen wollen, was sich in der Welt der „Big Energy Corporations“ tut. Und bis dahin wünschen wir allen Abonnentinnen und Abonnenten des Global Energy Briefing sowie allen Projektkunden und Projektpartnern einen guten Rutsch ins neue Jahr! S.B.

GEB Nr.146: Elektromobilität – Investitionen in Renewables

By | Mittwoch, 15. Februar 2017|

Abb. oben: Globale Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen (PKW/SUV/LT) und ihr Marktanteil (Quelle: GEB Nr.146) Themen des GLOBAL ENERGY BRIEFING Nr.146 sind u.a.: 1. Normalisierung nach Krisenwochen? Die internationalen Strom- und Gasmärkte 2. Ölpreise kurz vor Ausbruch? 3. King Coal is back: Kohlebranche weltweit im Aufwind 4. Investitionen in erneuerbare Energien: Internationale Zahlen [...]

Nachgerechnet: Kosten der Stromwende – Aktuelle Studie von Agora & Öko-Institut

By | Donnerstag, 26. Januar 2017|

(Anmerkung: Die ausführliche Besprechung der Studie finden Sie in unserem aktuellen Newsletter Global Energy Briefing Nr.145) Eine aktuelle Studie von Agora Energiewende und dem Öko-Institut vergleicht die Kosten fossiler und regenerativer Stromerzeugungssysteme. Überraschend: Die öffentlich präsentierten Ergebnisse stehen im Widerspruch zu den Inhalten der Studie

Global Energy Briefing Nr.145: Trump und die Energiemärkte

By | Donnerstag, 26. Januar 2017|

Vier Themen stehen im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters GLOBAL ENERGY BRIEFING: 1. Trump und die Energiemärkte – Die ersten 100 Tage und der Kohleausstieg 2. Globale Preiswende nach oben bei Gas & Kohle / Preiskapriolen im europäischen Strommarkt 3. Studie Agora Energiewende / Öko-Institut zu Kosten der Energiewende: Analyse und kritische [...]

Gaspreise 2016/2017: Wie stark profitieren deutsche Verbraucher von den gesunkenen Importpreisen?

By | Donnerstag, 29. Dezember 2016|

In der aktuellen Ausgabe des Global Energy Briefing (GEB Nr.144) finden Sie die Kurzstudie, die wir im Auftrag der Bundestagsfraktion der Grünen (MdB Bärbel Höhn) erstellt haben. Wir gehen darin der Frage nach, in welchem Umfang der Fall der Großhandels- und Importpreise für Gas zu sinkenden Gastarifen bei Haushaltskunden geführt hat. Sie können die Studie (30 Seiten) kostenlos

IEA: WEO 2016: Erneuerbare Energien bis 2040 (Teil 2)

By | Freitag, 23. Dezember 2016|

Im zweiten Teil unserer Analyse des World Energy Outlook 2016 (WEO) geht es um die langfristigen globalen Perspektiven der erneuerbaren Energien.
Wir konzentrieren uns auf die Aspekte Preise, Kosten und Marktanteile in den Sektoren Strom, Wärme und Verkehr.Besonderes Augenmerk legen wir einmal mehr auf die Annahmen der IEA, die implizit oder explizit in die Szenarien einfließen.

IEA: World Energy Outlook 2016: Ergebnisse und Bewertung – Teil 1 (GEB Nr.142)

By | Mittwoch, 30. November 2016|

Der aktuelle World Energy Outlook 2016 (WEO) ist mit seinen 684 Seiten der Hauptbericht der IEA und die wohl einflussreichste Energiemarktanalyse der Welt. Er präsentiert einen globalen Überblick über Energiemärkte, CO2-Emissionen und Energiepolitik, mit verschiedenen Szenarien bis in das Jahr 2040.

About EnergyComment

EnergyComment ist ein Beratungs- und Forschungsbüro in Hamburg, gegründet 2008 und geleitet von Dr. Steffen Bukold (Kontakt). EnergyComment ist unabhängig und an keine Lobby- oder sonstigen Einzelinteressen gebunden.

Fokus: Strategien großer Energieunternehmen, Analysen internationaler Energiemärkte und der globalen Energiewende.

Produkte: Global Energy Briefing (Abo-Newsletter); Kurzstudien & Analysen; Vorträge.