25 June 2019

Global Energy Briefing No 177: Big Energy Companies – Strategies, Benchmarks, News (deutsch/english)

By |2019-07-27T15:11:35+01:00Tuesday, 25 June 2019|Categories: Allgemein, company strategies, Newsletter, Unternehmensstrategien|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |0 Comments

Our June newsletter Global Energy Briefing (No.177, 32pp) focuses on our sample of 100 global big energy companies.
Topics are among others: Downstream strategies of Western oil majors and NOCs....the consolidation of the global wind industry...re-positioning strategies of leading PV cell/module...transition steps of European utilities...
Companies featured in this newsletter:
- Saudi Aramco, OMV, Adnoc, Chevron, Phillips 66, Petrobras, Devon, CNRL, Wintershall DEA, Anadarko, Adani,
- Gazprom, Novatek,
- Xinjiang Goldwind, Siemens Gamesa, Vestas, Suzlon, Ming Yang, SEwind (Shanghai Electric), Brookfield,
- LONGi Solar, URE, GCL Poly,
- Enel, Engie, EDF, Statkraft, Eletrobras, EDP, Iberdrola,
- CATL, SK Innovation, Northvolt

11 March 2018

Global Energy Briefing Nr.160: Marktberichte, Branchentrends & Unternehmensstrategien

By |2019-01-08T17:43:42+01:00Sunday, 11 March 2018|Categories: Branchenstrategien, China Energiemärkte, Elektrofahrzeuge, Energiemärkte, Gasmärkte, Photovoltaik, pv industry|Tags: , , , , , , , , , , |0 Comments

In der aktuellen Ausgabe unseres Global Energy Briefing (5.März, Nr.160 ) berichten wir wie gewohnt auf 35 Seiten über Märkte und Strategien im Energiesektor.

1. Ein Schwerpunkt in dieser Ausgabe ist der Gasmarkt. Der Winter wird allmählich zur Schreckenszeit der europäischen Energiemärkte, zumindest aus Sicht der Verbraucher. Vor einem Jahr rutschten der französische und mit ihm der westeuropäische Strommarkt in eine Engpasskrise, als der Ausfall von AKWs und Wasserkraftwerken (niedrige Pegelstände) auf eine hohe Nachfrage der Stromheizungen traf.

Auch dieser Winter war in den Köpfen vieler Marktteilnehmer schon zu früh abgehakt worden. Jetzt brachte das “Beast from the East” die westeuropäischen Gasmärkte ans Limit. Statt Frankreich steht nun aber eher Großbritannien im Mittelpunkt der Krise. Die zwei Wochen extremer Gaspreissprünge werden Wirtschaft und Verbraucher übers Jahr gesehen nicht sonderlich belasten, aber die Häufung von infrastrukturellen Engpässen und Störungen der letzten Monate (Forties Pipelines, Baumgarten, Rough Storage) fällt doch ins Auge.

2. Daneben berichten wir wie gewohnt aus dem Ölmarkt, dem internationalen Steinkohlenmarkt und der Elektromobilität.

3. Ein weiterer Schwerpunkt sind aktuelle News und Einschätzungen aus der Unternehmenswelt. Zum einen analysieren wie die […]