15 June 2015

Ölpreise im Alltag – Kommt der Ölpreissturz beim Verbraucher an? (Studie für vzbv / GEB Nr.116)

By |2015-09-02T19:40:40+00:00Monday, 15. June 2015|

Weltweit sind die Preise für Rohöl eingebrochen.  Allein im Januar 2015 sanken die Kosten für Rohölimporte in Deutschland um ca. 2 Mrd. Euro. In vielen Branchen sinken dadurch die Kosten. Also könnten auch auch die Verbraucherpreise sinken. In unserer Studie für die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv und Pressemitteilung) analysierten wir anhand unterschiedlicher Beispiele, wie groß der Einfluss der Rohölpreise auf die Herstellungskosten ist und in welchem Umfang die Kostenvorteile an die Verbraucher weitergegeben wurden. Aus dem Inhalt:

Flugtickets

Im Flugverkehr wurden die Einsparungen durch die niedrigen Ölpreisen ...

13 January 2013

Tankstellenpreise: Margen der Mineralölkonzerne (Downstream)

By |2013-05-26T15:42:29+00:00Sunday, 13. January 2013|

Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2013

Die Bruttomarge (Downstream) ist die Differenz aus Tankstellenpreis (Deutschland) und Rohölpreis (Brent in Euro). Sie erfasst also das Ergebnis (vor Kosten) der Mineralölgesellschaften zwischen dem Eingangstor der Raffinerie und dem Tankkunden.

Damit wird der Effekt schwankender Rohölpreise und Devisenkurse auf dem Weltmarkt herausgerechnet. Mit anderen Worten: Die Bruttomarge zeigt, ob Mineralölgesellschaften nur die Schwankung des Rohölpreises und des Eurokurses an den Tankstellenkunden weitergeben, oder ob es Abweichungen zugunsten oder zum Nachteil der Tankkunden gibt.

Tankstellenpreise: Margen der Mineralölbranche

Bruttomarge Wochendurchschnitt bis zum 7. Januar 2013

bruttomarge-der-mineralölbranche-diesel-und-superbenzin-bis-7-januar-2013

 Schaubild mit Mausklick vergrößern

Bruttomarge = Tankstellenpreis (vor Steuern) minus Rohölpreis in Eurocent/Liter; also die Bruttoeinnahmen […]

13 January 2013

Tankstellenpreise Deutschland: Superbenzin und Diesel

By |2013-05-26T15:45:27+00:00Sunday, 13. January 2013|

Letzte Aktualisierung: 13. Jan. 2013

Der Chart zeigt die Tankstellenpreise in Deutschland für Super (E5) und Dieselkraftstoff. Es handelt sich um Wochendurchschnittspreise, die aus mehreren voneinander unabhängigen Quellen errechnet wurden. Superbenzin E10 hat nur einen geringen Marktanteil und liegt zur Zeit etwa 4 Cent/Liter unter E5. Das Schaubild zeigt die Benzinpreise und Dieselpreise für die Jahre 2011, 2012 und 2013.

 

Tankstellenpreise für Superbenzin und Dieselkraftstoff

Wochendurchschnittspreise 2011-2013 –  bis 11. Januar 2013

tankstellenpreise-2011-2013-diesel-superbenzin-e5-bis-11-jan-2013

Mausklick vergrößert Schaubild

13 January 2013

Internationale Tankstellenpreise: Superbenzin

By |2013-05-28T09:05:08+00:00Sunday, 13. January 2013|

Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2013

Der Chart zeigt die Tankstellenpreise für Superbenzin (E5, vor Steuern) in Deutschland, Österreich, Frankreich und im EU-Durchschnitt. Der Zeitraum erstreckt sich von Anfang 2011 bis heute.

Bis 2011 lagen die deutschen Vorsteuerpreise im Schnitt leicht unter dem EU-Durchschnitt. Seither rangieren die deutschen Dieselpreise häufig über dem EU-Durchschnitt und permanent über den französischen und österreichischen Tankstellenpreisen.

Das deutet darauf hin, dass der Wettbewerbsdruck in Deutschland gegenüber den Nachbarländern seit 2012 deutlich nachgelassen hat. Da Deutschland einen sehr großen Binnenmarkt und günstige geografische Voraussetzungen bietet, wären Preise unter dem EU-Durchschnitt zu erwarten – so wie in den Jahren 2011 und davor.

Da die deutschen Heizölpreise (vor Steuern) im internationalen Vergleich keine Abweichungen nach oben zeigen, ist es plausibel anzunehmen, dass nicht regionale […]

13 January 2013

Internationale Tankstellenpreise: Diesel

By |2013-05-26T15:41:57+00:00Sunday, 13. January 2013|

Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2013

Der Chart zeigt die Tankstellenpreise für Diesel (vor Steuern) in Deutschland, Österreich, Frankreich und im EU-Durchschnitt. Der Zeitraum erstreckt sich von Anfang 2011 bis heute.

Bis Ende 2011 lagen die deutschen Vorsteuerpreise im Schnitt leicht unter dem EU-Durchschnitt. Doch seither rangieren die deutschen Dieselpreise über dem EU-Durchschnitt und weit über den französischen und österreichischen Tankstellenpreisen.

Das deutet darauf hin, dass der Wettbewerbsdruck in Deutschland gegenüber den Nachbarländern seit 2012 nachgelassen hat. Da Deutschland einen sehr großen Binnenmarkt und günstige geografische Voraussetzungen bietet, wären Preise unter dem EU-Durchschnitt zu erwarten – so wie in den Jahren 2011 und davor.

Da die deutschen Heizölpreise (vor Steuern) im internationalen Vergleich keine Abweichungen nach oben zeigen, ist es plausibel anzunehmen, dass […]

6 September 2012

Tankstellenpreise steigen in Deutschland schneller als in Nachbarländern

By |2013-04-23T19:16:19+00:00Thursday, 6. September 2012|

Aktuelle Preisvergleiche zeigen, dass die deutschen Tankstellenpreise deutlich stärker als in den Nachbarländern steigen.

Rechnet man die unterschiedlichen nationalen Steuern und Abgaben heraus, zeigt sich, dass Länder wie Österreich und Frankreich, aber auch der EU-Durchschnitt, preiswerter versorgt werden als der deutsche Markt. Das zeigen die Charts für Superbenzin ebenso wie für Diesel.

Gleichzeitig sind die Margen der Mineralölgesellschaften auf oder nahe dem Jahreshoch.

Der Wettbewerbsdruck im deutschen Kraftstoffmarkt hat 2012 offensichtlich nachgelassen. Vor 2012 lagen die deutschen (Vorsteuer-)Preise üblicherweise unter dem Niveau der Nachbarländer. Lobbyverbände erklärten die deutsche Sonderentwicklung bislang häufig mit einer Raffinerieschließung in Bayern (Petroplus Ingolstadt) Ende 2011. Die deutschen Heizölpreise (Heizöl und Diesel sind chemisch fast identisch) sind jedoch

28 August 2012

Frankreich senkt ab sofort Tankstellenpreise

By |2013-04-23T19:16:33+00:00Tuesday, 28. August 2012|

28.Aug. Soeben hat der französische Finanzminister eine Senkung der Spritpreise angekündigt, zunächst für drei Monate. Im Anschluss daran sollen die Tankstellenpreise dauerhaft kontrolliert werden.

Der Staat senkt die Steuern um drei Cent, der Rest soll von der Mineralölwirtschaft finanziert werden. Unklar ist die Höhe der Reduzierung: Einige Medien (DJ) berichten von insgesamt “bis zu 6 Cent/Liter”, während Total eine Senkung um 2-3 Cent ankündigte (Details).

Die französischen Tankstellenpreise liegen normalerweise 10 Cent/Liter unter dem deutschen Preisniveau.

Wir halten die Pariser Entscheidung für einen finanzpolitischen Irrweg, da er an den Symptomen ansetzt, nicht aber an den Ursachen der hohen Ölpreise. Zudem wird die Maßnahme Mitnahmeeffekte auslösen, die verkehrs- und energiepolitisch kontraproduktiv sind und die haushaltspolitische Konsolidierung des Landes […]

24 August 2012

Update Tankstellenpreise: Autofahrer preisresistent, Margen steigen, Preise jetzt weit über EU-Durchschnitt

By |2013-04-23T19:19:38+00:00Friday, 24. August 2012|

Unser wöchentliches Update der Tankstellenpreise und Margen zeigt:

1. Die Tankstellenpreise sind auf einem Allzeithoch. Im Wochendurchschnitt kostete ein Liter Super (E5) 1,74 Euro, ein Liter Dieselkraftstoff 1,55 Euro. Derzeit ist Diesel sogar teurer als Super vor einem Jahr (Schaubild).

2. Im internationalen Vergleich steigen die deutschen Tankstellenpreise (vor Steuern) deutlich schneller als z.B. in Österreich oder im EU-Durchschnitt. Der Preisabstand hat sich in den letzten Wochen stark vergrößert. Das könnte entweder eine Folge geringen Wettbewerbdrucks und/oder geringer Preiselastizität der Nachfrage sein, d.h. die deutschen AutofahrerInnen ändern ihr Mobilitätsverhalten auch bei hohen Preisen nur marginal. Daher können höhere Preise problemlos durchgesetzt werden (Schaubild Super; Schaubild Diesel).

3. Die stabile Nachfrage […]

3 August 2012

Tankstellenpreise in Österreich – funktioniert das Modell? (April 2012)

By |2013-05-26T15:43:00+00:00Friday, 3. August 2012|

Hier mein Artikel aus DIE ZEIT zum österreichischen Tankstellenmodell:

http://www.zeit.de/auto/2012-04/benzinpreis-kraftstoffmarkt

KRAFTSTOFFMARKT

Österreichs Spritpreismodell funktioniert

Die Regulierung des Tankstellenmarkts in Österreich habe den Benzinpreis kräftig steigen lassen, behaupten Kritiker. Die Daten widersprechen dem.

Pünktlich zum österlichen Reiseverkehr sind die Kraftstoffpreise wieder leicht gestiegen. Am Montag kostete ein Liter der meistgetankten Sorte Super E5 im Schnitt 1,71 Euro, der Dieselpreis lag bei 1,53 Euro je Liter. Doch das Problem am deutschen Benzinmarkt geht tiefer. Klar ist: Kraftstoffe sind in Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern relativ teuer. Das ist das schlichte Ergebnis hoher, wenn auch seit neun Jahren stabiler Energiesteuern.

Doch bisher galt, dass wenigstens die Vorsteuerpreise in Deutschland wegen des “harten Wettbewerbs um den deutschen Tankkunden” deutlich unter dem EU-Schnitt lagen. Von […]

10 July 2012

Benzinpreisstudie von EnergyComment – die Debatte mit dem Mineralölwirtschaftsverband

By |2013-04-24T19:06:26+00:00Tuesday, 10. July 2012|

EnergyComment Blogpost 5. April 2012
Superbenzin (Update): Margen im März weiter gestiegen

In unserer Kurzstudie vom 9.März im Auftrag der Bundestagsfraktion der Grünen hatten wir ausgeführt, dass die Tankstellenpreise für Superbenzin von Ende November bis Anfang März um 11,3 Eurocent/Liter gestiegen waren. Davon ließen sich nur 6,6 Cent durch höhere Rohölpreise oder einen veränderten Euro/Dollar-Kurs erklären. Die restlichen 4,7 Cent waren das Ergebnis einer Margenausweitung der Mineralölkonzerne. Die nicht durch steigende Kosten erklärbare Mehrbelastung der Tankstellenkunden summierte sich auf knapp 100 Mio. Euro pro Monat.

In der Zwischenzeit (Anfang März bis 30. März) ist der Euro minimal stärker geworden, und die Rohölpreise sind leicht gefallen. Daraus ergibt sich, dass die Einkaufspreise der Konzernraffinerien zum Stichtag rechnerisch um 1-2 Prozent günstiger geworden sind.

Trotzdem stiegen die Tankstellenpreise um durchschnittlich weitere 2 […]

Load More Posts