5 April 2013

Heizölpreise fallen deutlich

By |2013-05-10T19:50:35+00:00Friday, 5. April 2013|

5. April 2013 Die aktuellen Heizölpreise setzen ihren Abwärtstrend fort und liegen jetzt nur noch um die 84,50 Euro/100l, je nach Standort sogar schon unter 84 Euro. Noch vor einer Woche lagen sie 3 Euro höher und unsere Prognose rechnete mit einem festen Preistrend Richtung 88 Euro.

13 January 2013

Tankstellenpreise: Margen der Mineralölkonzerne (Downstream)

By |2013-05-26T15:42:29+00:00Sunday, 13. January 2013|

Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2013

Die Bruttomarge (Downstream) ist die Differenz aus Tankstellenpreis (Deutschland) und Rohölpreis (Brent in Euro). Sie erfasst also das Ergebnis (vor Kosten) der Mineralölgesellschaften zwischen dem Eingangstor der Raffinerie und dem Tankkunden.

Damit wird der Effekt schwankender Rohölpreise und Devisenkurse auf dem Weltmarkt herausgerechnet. Mit anderen Worten: Die Bruttomarge zeigt, ob Mineralölgesellschaften nur die Schwankung des Rohölpreises und des Eurokurses an den Tankstellenkunden weitergeben, oder ob es Abweichungen zugunsten oder zum Nachteil der Tankkunden gibt.

Tankstellenpreise: Margen der Mineralölbranche

Bruttomarge Wochendurchschnitt bis zum 7. Januar 2013

bruttomarge-der-mineralölbranche-diesel-und-superbenzin-bis-7-januar-2013

 Schaubild mit Mausklick vergrößern

Bruttomarge = Tankstellenpreis (vor Steuern) minus Rohölpreis in Eurocent/Liter; also die Bruttoeinnahmen […]

8 October 2012

US-Heizölmarkt hebt deutsche Preise – Raffineriemargen auf Allzeithoch

By |2013-05-07T14:27:23+00:00Monday, 8. October 2012|

8. Okt. 2012 – Warum geben die Heizölpreise trotz schwächelnder Rohölpreise und stabilem Euro nicht nach? Unser aktueller Bericht zum Heizölmarkt hatte auf den wichtigsten Faktor hingewiesen: Die starke Ausweitung der Margen in der Ölbranche. Die Raffineriemargen liegen sogar auf einem neuen Allzeithoch von sage und schreibe 23,50 Dollar je Barrel für die Hauptprodukte Gasoil und Benzin.

raffinerie-margen-nwe-bis-oktober-2012

Kurzfristige Abhilfe ist nicht in Sicht, denn die Lagermengen liegen auf beiden Seiten des Atlantiks unter dem Durchschnitt. Zahlreiche Raffineriestörungen und eine ungünstige Lage auf dem Terminmarkt (Backwardation) haben die saisonal übliche Aufstockung der Vorräte in diesem Sommer behindert.

(1) Das gilt besonders für […]

21 August 2012

“Goldene Jahre” in der Raffineriebranche?

By |2013-04-24T16:01:48+00:00Tuesday, 21. August 2012|

Zwischen dem Rohöl und dem fertigen Benzin, Heizöl oder Diesel steht die Raffineriebranche. Sie ist neben hohen Rohölpreisen und schwachem Euro der dritte wichtige Faktor für die Erklärung der aktuell hohen Sprit- und Heizölpreise.

Nach den “goldenen Jahren” mit exorbitanten Gewinnen 2006-2008 und den “mageren” Jahren 2009/2010 hat sich das Marktumfeld für Raffinerien seit 2011 in vielen Regionen wieder spürbar verbessert. Das gilt besonders für die USA, die zusätzlich von niedrigeren Rohöl- und Erdgaspreisen profitieren, aber auch für Nordwesteuropa (NWE). NWE mit seinen Raffineriezentren in Rotterdam, UK, Benelux und Deutschland ist auch für die Versorgung hierzulande der wichtigste Bezugsraum.

Eine Reihe von Faktoren hat den Anstieg der Margen in NWE unterstützt: Standortschließungen, geplante und ungeplante technische Ausfälle, sowie weltweite Ungleichgewichte in der […]

9 August 2012

Olympische Rekorde bei deutschen Tankstellen- und Raffineriemarkt

By |2013-04-24T16:44:09+00:00Thursday, 9. August 2012|

Was den deutschen Athleten in London partout nicht gelingen will, funktioniert im deutschen Spritmarkt wie von selbst: Die Margen* sind seit Wochen wieder auf Rekordkurs.

1. Die Dieselmarge hält sich nahe dem Mehrjahreshoch.

2. Das zieht auch die Heizölpreise mit nach oben, denn beide Produkte werden aus Gasoil hergestellt.

3. Die Superbenzinmargen (E5) rangieren in völlig ungewohnter Manier nur knapp darunter.

Damit liegen die deutschen Preise – anders als in den Vorjahren – wiederholt über dem EU-Durchschnitt und zum Beispiel weit über den Preisen (vor Steuern) in Österreich.

margen-super-diesel-5aug

Die konzerneigenen Raffinerien, deren Anlagen zum großen Teil abgeschrieben sind, werden wieder zu einem hochlukrativen Business. Selbst an den Tankstellen wird so gut […]

10 July 2012

Benzinpreisstudie von EnergyComment – die Debatte mit dem Mineralölwirtschaftsverband

By |2013-04-24T19:06:26+00:00Tuesday, 10. July 2012|

EnergyComment Blogpost 5. April 2012
Superbenzin (Update): Margen im März weiter gestiegen

In unserer Kurzstudie vom 9.März im Auftrag der Bundestagsfraktion der Grünen hatten wir ausgeführt, dass die Tankstellenpreise für Superbenzin von Ende November bis Anfang März um 11,3 Eurocent/Liter gestiegen waren. Davon ließen sich nur 6,6 Cent durch höhere Rohölpreise oder einen veränderten Euro/Dollar-Kurs erklären. Die restlichen 4,7 Cent waren das Ergebnis einer Margenausweitung der Mineralölkonzerne. Die nicht durch steigende Kosten erklärbare Mehrbelastung der Tankstellenkunden summierte sich auf knapp 100 Mio. Euro pro Monat.

In der Zwischenzeit (Anfang März bis 30. März) ist der Euro minimal stärker geworden, und die Rohölpreise sind leicht gefallen. Daraus ergibt sich, dass die Einkaufspreise der Konzernraffinerien zum Stichtag rechnerisch um 1-2 Prozent günstiger geworden sind.

Trotzdem stiegen die Tankstellenpreise um durchschnittlich weitere 2 […]

19 March 2012

Tankstellenpreise: Allein durch steigende Ölpreise und schwachen Euro erklärbar? (Kurzstudie)

By |2013-05-04T15:55:14+00:00Monday, 19. March 2012|

Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion
Bündnis90 / Die Grünen 

Rekordpreise an den Tankstellen:
Allein durch steigende Rohölpreise und schwachen Euro erklärbar?
 

Autor:
Dr. Steffen Bukold
EnergyComment Hamburg

Hamburg 9. März 2012

studie-tankstellenpreise-bukold

0. Zusammenfassung 

Rekordpreise für Superbenzin und Diesel an den deutschen Tankstellen haben eine lebhafte Debatte über die Ursachen ausgelöst: Branchenvertreter erklären den Preisanstieg durch höhere Rohölpreise und einen schwachen Euro, also die Weitergabe steigender Kosten an die Verbraucher. Kritische Stimmen vermuten dagegen, dass es der Mineralölbranche im Windschatten der Irankrise seit Jahresbeginn zusätzlich gelungen sei, ihre Margen auf Kosten der Tankstellenkunden auszuweiten. Vor diesem Hintergrund wurde die Preisentwicklung von Ende November 2011 bis Anfang März 2012 mit folgenden Ergebnissen analysiert:

1. Superbenzin:

Die […]