Letzte Aktualisierung: 5. Apr. 2013

Der Chart zeigt die globale Ölproduktion für die Jahre 1990-2012.

Der Zusatz „All Liquids“ bedeutet, dass neben Rohöl (und Kondensaten) im engeren Sinn auch die sehr leichten Öle aus Öl- und Gasfeldern (Natural Gas Liquids) sowie Biokraftstoffe und synthetisches Öl aus Ölsand, Schwerstöl, Erdgas und Kohle (GTL, CTL) berücksichtigt werden – also das gesamte Ölangebot.

Die Ölproduktion war nach 2005 zunächst auf einen flacheren Wachstumspfad eingeschwenkt, hat aber ihren Aufwärtstrend nach 2009 wieder aufgenommen. Zunächst kürzte die OPEC 2008/09 ihre Quoten , um den steil fallenden Ölpreis zu stabilisieren. 2011 wurden die globalen Fördermengen durch die Libyenkrise und zahlreiche andere Störungen gebremst. Im laufenden Jahr 2012 hat Saudi-Arabien seine Produktion hochgefahren, um Exportausfälle des Iran auszugleichen.

globale-ölproduktion-1990-2012-stand-märz-2013

Anmerkungen:
Es wurde die jeweils aktuellste Quelle verwendet. Trotzdem zeigen sich Unterschiede zwischen EIA, IEA und BP (Statistical Review), vor allem wegen leicht abweichender Definitionen, Inkonsistenzen, fehlender Aktualität und diversen Schätzverfahren. Für das Jahr 2012 ist noch mit einigen Revisionen zu rechnen, da einige Staaten ihre Mengen erst mit Verspätung melden.