Globale Energiepreiswende?
Öl/Gas/Kohle auf Jahreshoch – Investitionen in erneuerbare Energien brechen ein (GEB Nr.140)

Globale Energiepreiswende?
Öl/Gas/Kohle auf Jahreshoch – Investitionen in erneuerbare Energien brechen ein (GEB Nr.140)

Zwei Themen stehen im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe unseres Abo-Newsletters GLOBAL ENERGY BRIEFING:

  • Energiepreise weltweit: Nach Öl erreichen nun auch Gas und Kohle Jahreshöchstpreise; Kohlepreise sind zeitweise außer Kontrolle
  • Investitionen in erneubare Energien brechen ein
  • Globale Erwärmung geht im September weiter
  • u.v.m.

Nach einem ruhigen Sommer kamen die Energierohstoffpreise im September in Bewegung . Öl, Kohle und Gas liegen nun alle auf Jahreshoch. Damit bestätigt sich die schon im Frühsommer vertretene These, dass der Tiefpunkt der fossilen Energiepreise hinter uns liegt: Rohöl kletterte in diesem Jahr von 30 auf 50 $/b; Erdgas (Europa) von 11 auf 16 €/MWh und Steinkohle von 45 auf 80 $/t. Zuletzt erholten sich die Kohlepreise. In wenigen Wochen kletterten sie um 50% in einem allerdings engen Markt. Die Ursachen sind vielfältig: OPEC-Kartellpolitik, die Kohlepolitik in Peking und Washington, Störungen in der globalen AKW-Flotte und vieles mehr (vgl. Kap.2-4).

Für die erneuerbaren Energien (EE), insbesondere Windstrom und Photovoltaik, sind das eigentlich gute Nachrichten. Aber die Realität sind anders aus: Die Investitionen in EE brachen im letzten Quartal weltweit um 43% ein (vgl. Kap.5.1), von China über Europa bis in die USA und zahlreiche Schwellenländer. Seit 2010 bewegen sich die Investitionssummen nur noch seitwärts (vgl. Kap.5-6).

Fortschritte gibt es hingegen auf der Kosteneite: An immer mehr Standorten setzen sich Windstrom und PV aufgrund attraktiverer kWh-Preise gegen fossile Konkurrenten durch. Aber so wenig wie das steile Wachstum der EE bis zum Jahr 2013 ökonomische Ursachen hatte, so wenig erklären sie die aktuelle Krise. Vor allem die irrlichternde staatliche Energiepolitik und der Mangel an passenden Finanzierungsstrukturen hemmen die globale Energiewende (vgl. Kap.5.2).


Was ist das Global Energy Briefing und wie kann ich es bestellen?
Fordern Sie ein kostenloses Probeexemplar an. Nähere Informationen und Kontakt. 

 

 
Comments

No comments yet.