Elgin-Franklin Gasleck: Kosten und Risiken der Offshore-Förderung (Policy Paper)

By | 2012-03-29T21:21:12+00:00 Donnerstag, 29. März 2012|

Das Montara-Unglück  2009, die Macondo Ölpest (Deepwater Horizon) 2010,  das Beinahe-Desaster auf Gullfaks C in der Nordsee 2011 („only chance prevented the final and most serious incident“ so der Untersuchungsbericht), Hunderte von Pipelinelecks im Niger-Delta und jetzt ein außer Kontrolle geratenes Gasleck im Elgin-Franklin-Komplex.

EnergyComment hatte bereits 2010 im Auftrag von Greenpeace International ein Policy Paper zum Thema verfasst, das die Risiken der Offshore-Förderung aus ökologischer und ökonomischer Sicht bewertet:

Offshore Oil Drilling “Public Costs and Risks are Too High – An EnergyComment Policy Paper”

Wir senden Ihnen dieses Policy Paper bei Interesse gerne zu. Email genügt: bukold@energycomment.de